Seminar Gebäudehülle - Schnittstellen & Praxis

Beschreibung des Seminars

Der Gebäudehülle kommt beim Bau von Gebäuden eine immer entscheidendere Bedeutung zu. Sie trägt wesentlich zur Qualität von Bauleistungen bei und stellt einen wichtigen Punkt des Bauwerkschutzes dar.

Bisher wird jedes Gewerk einzeln betrachtet. Im Bauprozess steht jedoch kein Gewerk allein für sich, sondern es greift alles ineinander über. Die Kenntnis von den Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Gewerke, der Schnittstellen und wie bei diesen Schnittpunkten Fehler und fehlende Zuständigkeiten vermieden werden können, soll in dieser Kursreihe vermittelt werden.

Sie erhalten ein ausführungsnahes, gewerkübergreifendes Verständnis für die Gebäudehülle. Dadurch wird es Ihnen ermöglicht, die Gebäudehülle als Gesamtes zu betrachten, Schnittstellen und Schnittstellenprobleme zu erkennen und somit Folgeschäden zu vermeiden. Besonders wichtig ist hierbei der Zusammenhang zwischen den technischfachlichen Anforderungen und der Praxis. Neben der gesamten Kursreihe können auch einzelne Kurse gebucht werden. 
 

Zielgruppe

Bauingenieure/-innen,
Architekten/-innen,
Bautechniker/-innen mit HTL-Abschluss,
Facharbeiter/-innen (Meister/-innen)

 

Vortragende

Univ.-Prof. DI Dr. Thomas Bednar
Univ.-Prof. DI Dr. Andreas Kolbitsch
SV Wolfgang Hubner
Ing. Werner Linhart
Ing. Günther Braitner
Dieter W. Kotrnec, MSc.
DI Sylvia Polleres
DI Dr. Clemens Hecht

 

Anmeldung

Anmeldeschluss: 31.10.2016

Die Anmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular oder ONLINE. 

ANMELDEN

Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilnehmer/-innen der gesamten Kursreihe können den vergünstigten Teilnahmebeitrag beim IFB-Symposium Flachdachbau & Bauwerksabdichtung am 02.02.2017 nutzen.

 

Kosten 2600,-- EUR (Mwst frei)

inkludierte Leistungen

  • Kursunterlagen
  • Teilnahmebestätigung,
  • bei der gesamten Kursreihe Prüfungskosten und Abschlusszertifikat

Reise- und Aufenthaltskosten sind in den Kosten nicht enthalten.

 

Abschluss

Bei der Belegung von einzelnen Kursen erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Bei dem Besuch der gesamten Kursreihe und positiver Absolvierung der Prüfung erhalten Sie das Abschlusszertifikat der TU Wien und des IFB als „Zertifizierter Sonderfachmann / Zertifizierte Sonderfachfrau für die Gebäudehülle“.

IFB

 

Prospekt: TU_Folder_Gebaeudehuelle_Druckversion_2016.pdf

TZ Wien Bi.F 

KONTAKT

Wolfgng Hubner

Wolfgang Hubner
Dozent  

 

SEMINAR KONTAKT

Ramona Schneider-Lauscher 
T: +43 1 58801 20010
E: bif@tuwien.ac.at